Website für Google optimieren: Die wichtigsten Tipps und Tricks!

website-fuer-google-optimierenHaben auch Sie sich schon einmal gefragt, warum Sie Ihre neu erstellte Webseite über die Eingabe einer passenden Suchanfrage bei Suchmaschinen wie Google nicht oder nur sehr weit hinten finden können?

Mit der Antwort auf diese Frage beschäftigt sich dieser Artikel. Allerdings konzentrieren wir uns hierbei eher auf die Gegenseite: Was machen Webseitenbetreiber, deren Webseiten in den Suchergebnissen weit vorne erscheinen, besser?

Sollten Sie die Position Ihrer Homepage in den Ergebnissen von Google also verbessern oder das Thema im Zusammenhang mit der Erstellung einer neuen Webseite gleich von Anfang an angehen wollen, sollten Sie an dieser Stelle unbedingt weiterlesen.

Mithilfe unserer Tipps und Tricks wird nämlich auch Ihre Webseite mit großer Sicherheit bald zu den Spitzenreitern der Suchergebnisse zählen!

Das „Ranking“ zu bestimmten Suchanfragen

In der Sprache des Online-Marketings wird der oben beschriebene Vorgang mit dem englischen Wort „Ranking“ beschrieben. Erscheint Ihre Webseite bei der Suchanfrage „Dachdecker in Mannheim“ bzw. „Dach sanieren lassen“ beispielsweise sehr weit oben in den Suchergebnissen von Google, bedeutet dies, dass Ihre Webseite zu den Anfragen sehr gut „ranked“ – also gefunden wird!

Ein gutes Ranking ist demnach das Ziel, wenn Webseiten für Google optimiert werden sollen. Oft geht es dabei um Suchanfragen, die kontinuierlich bzw. in hoher zeitlicher Frequenz erfragt werden. Umso mehr Nutzer als Antwort auf ihre Anfrage Ihre Webseite bzw. Ihre Dienstleistungen in den Ergebnissen ganz oben finden, umso größer ist die Sichtbarkeit Ihres Unternehmens im Netz.

In den meisten Fällen bedeutet dies einen Anstieg von Neukunden und somit einen größeren Erfolg der Online-Marketing-Maßnahmen.

Um diese Ziele zu erreichen, reicht das von Agenturen und Website-Baukästen oft eingesetzte Attribut „suchmaschinenfreundlich“ aber leider nicht aus! Eine in den Suchergebnissen erfolgreich positionierte Webseite muss oftmals optimiert werden, was Einiges an Know-how und Aufwand bedarf, für den Erfolg aber ausschlaggebend ist!

Optimierter Content: inhaltliche Faktoren für ein besseres Ranking!

Eines der wichtigsten Aspekte im Prozess der Optimierung stellt die Verbesserung bzw. Anpassung von Website-Inhalten dar. Der Content muss so weit optimiert werden, dass Google ihn als passendes Ergebnis zu vorher bestimmten Suchanfragen versteht und ihm somit höhere Relevanz zuteilt.

Stellt Google also beispielsweise fest, dass Ihre Webseite inklusive Unterseiten mit der gegebenen Auswahl von Text und Bild eine gute Antwort auf das Keyword von oben „Dach sanieren lassen“ darstellt, wird es in den Ergebnissen weiter oben landen, als ohne Optimierung.

An dieser Stelle weiter ins Detail zu gehen, würde den Rahmen dieses Beitrags sprengen, da auf verschiedenste Aspekte geachtet werden muss, um den Google-Algorithmus überzeugen zu können. Denn genauso wichtig wie eine Content-Anpassung für den Erfolg einer Webseite ist, genauso individuell und differenziert muss er auch angepasst sein!

Optimierte Technik: technische Faktoren für ein besseres Ranking!

Beim Content, hören die Optimierungsprozesse allerdings nicht auf. Auch technisch muss die Webseite so weit angepasst sein, dass Google die Inhalte gut lesen und zuordnen kann. Neben der eher einfach umzusetzenden Umstrukturierung der Überschriften, gehören hierzu allerdings auch die auf technischer Ebene ein gewisses Wissen fordernden Aspekte wie Ladezeit-Optimierung oder die Optimierung für mobile Endgeräte.

Bilder müssen angepasst werden und auch die URL sollte zum Gesamtbild passen. All die genannten Beispiele, die noch von einer langen Liste an Aspekten ergänzt werden könnte, zählen zur Gruppe der technischen Rankingfaktoren und sind für ein erfolgreiches Ranking von immenser Bedeutung. Ohne geeignetes technisches Know-how werden sie aber wohl nicht auf solche Weise optimiert werden können, wie es für die gewünschten Ergebnisse vonnöten wäre.

Offpage-Optimierung: Das Optimieren abseits der Website!

Während sich die beiden vorangegangenen Faktoren mit der Anpassung des direkten Aufbaus und Inhalten von zu optimierenden Webseiten beschäftigten, geht es in diesem Abschnitt nun um die Offpage-Optimierung. Wie es der Name schon verrät, beschreibt die Bezeichnung also sozusagen die Anpassung hinter den Kulissen!

Eine in diesem Zusammenhang sehr bedeutende Maßnahme sind sogenannte „Backlinks“. Backlinks stellen die Verlinkungen über dritte Webseiten zur eigenen dar.

Um ihre Bedeutung besser verstehen zu können, lohnt sich der Vergleich mit wissenschaftlichen Publikationen. Umso mehr eine gewisse wissenschaftliche Arbeit in anderen Arbeiten zum gleichen Thema zitiert wird, umso größer wird ihre Bedeutung für den dazugehörigen wissenschaftlichen Bereich.

Das Gleiche gilt für die Verlinkung durch Backlinks:
Umso mehr Verweise Google zu einem gewissen Thema (z.B. „Dach sanieren lassen“) auf die eigene Webseite erkennt, umso größer ordnet es die Bedeutung der Inhalte als Antwort auf die gestellte Suchanfrage ein. Für Ihre Webseite bedeutet dies schlussendlich wiederum ein besseres Ranking!

Ist Suchmaschinenoptimierung auch für meine Website wichtig?

Nachdem geklärt ist, was das Optimieren von Webseiten für Google im Detail bedeutet, gilt es nun zu klären, für wen und in welchem Zusammenhang das Thema überhaupt interessant ist. Ob sich eine Suchmaschinenoptimierung auch für Ihre Webseite lohnt, hängt von verschiedensten Aspekten ab, von denen hier nur die Wichtigsten aufgezählt werden können:

So sind Ihre eigenen, individuellen Zielvorstellungen in Bezug auf Ihre Webseite an erster Stelle zu nennen. Nicht für alle Ziele stehen Aufwand und Nutzen der Maßnahme noch in einem vertretbaren Zusammenhang. Für den nächsten Aspekt – die Charakterisierung Ihrer Zielgruppe – gilt ähnliches. Nicht jede Zielgruppe erfordert ein gutes Ranking mit bestimmten Keywords. Manchmal reicht es aus, lediglich eine eigene Webseite zur Verfügung zu stellen und potenzielle Kunden sind bereits  zufriedengestellt.

Um die Frage allerdings abschließend beantworten zu können, empfehlen wir als Agentur in beinahe jedem Fall eine ganzheitliche Analyse vorzunehmen. Nur so können wir garantieren, dass die richtigen Maßnahmen für eine erfolgreiche Webseite auch eingeleitet werden können. Die ersten Schritte und eine passende individuelle Beratung bieten wir deshalb bereits in unseren standardmäßigen, kostenlosen und unverbindlichen Erstgesprächen.

Auch für Personen, die eine Webseite erst noch erstellen möchten, lohnt es sich das Thema bereits von Beginn an mitzudenken. In diesen Fällen widmen wir uns der Analyse in der Regel in vollem Umfang und wägen jegliche Vor- und Nachteile einer SEO-Optimierung genauestens ab.

Unser kostenloses Erstgespräch: der richtige Schritt für jeden Anfang!

In unserem unverbindlichen Erstgespräch haben Sie nicht nur die Möglichkeit jede Frage, die Ihnen auf dem Herzen liegt, loszuwerden, sondern werden außerdem bereits umfangreich beraten. Diese Beratung ist kostenlos und passt sich an Ihre individuellen Vorstellungen und Bedürfnisse an!

Der gesamte Prozess zum Thema „Website für Google optimieren“ ist sehr feingliedrig und ohne fehlendes Wissen, gar nicht so leicht umzusetzen. Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung und zahlreichen erfolgreich umgesetzten Projekten können wir eben dieses Know-how zur Verfügung stellen. Mit der passenden Umsetzung für Ihre Webseite wird sicherlich auch sie bald zu den Spitzenreitern der Suchergebnisse zählen!

Fragen? Rufen Sie uns an: 0631 627902 78

2021-07-14T15:45:10+02:00